Erstmals in der Geschichte Löchgaus treten auf einer Gemeinderatsliste gleich viele Frauen und Männer zur Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014 an.

Den Freien Wählern Löchgau (FWL*)  ist es gelungen, eine ausgewogene Liste zu präsentieren, sowohl was das Geschlecht, den Beruf als auch das Alter der Kandidaten betrifft.

Da das Wahlalter von der Regierung auf 16 Jahre festgesetzt wurde, hoffen die Freien Wähler Löchgau (FWL*), dass auch viele junge Wählerinnen und Wähler diese Möglichkeit wahrnehmen. Ebenso ist es der Wunsch, dass auch die in Löchgau wohnenden EU-Bürger sich aktiv an der Wahl beteiligen.

Nach der Begrüßung und den einführenden Worten und Erläuterungen zur anstehenden Nominierungsversammlung unter der Leitung von Heinz Schneider erfolgte die Wahl. Nachdem sich jede/-r Kandidat/-in ausführlich vorstellte und ihre/seine Ziele darlegte, wurde in geheimer Wahl folgende Reihenfolge der Listenplätze festgelegt:

 

Heinz Schneider, Habichtweg 5, Personalreferent

Birgit Griesinger, Uhlandstraße 1, Industriekauffrau

Thomas Weller, Robert-Bosch-Straße 2/1, Geschäftsführer eines Gas- und Wasserinstallationsbetriebes

Vera Rentschler, Bussardweg 12, Kunsttherapeutin

Thomas Feiert, Nelkenweg 7, Vermessungsingenieur

Susanne Netzko, Obere Straße 5, Einzelhandelskauffrau

Martin Haug, Brunnengasse 10, Geschäftsführer eines Küchenstudios

Marcel Gauger, Forchenweg 57, Student

Meike Nägele, Rieslingweg 15, Arzthelferin

Uwe Dax, Veilchenweg 27, Dipl. Betriebswirt

Murielle Cordier-Grüninger, Traminerweg 9, Dipl. Kauffrau

Mark Biffart, Forchenweg 4, Vertriebsleiter

Stefanie Schmitt, Rosenstraße 21, Studienrätin

Jacqueline Hempel, Habichtweg 4, Dipl. Kauffrau

 

Die Freien Wähler Löchgau (FWL*)  hoffen mit dieser Liste die lange Tradition, kompetente Frauen und Männer in den Gemeinderat zu schicken, fortzusetzen. Alle Kandidaten/-innen sind im öffentlichen  Leben  oder in Sport- und Kulturvereinen engagiert. Daher ist der Kontakt zu allen Kreisen der Bevölkerung gewährleistet.

Am Ende der Veranstaltung ergriff auch der ehemalige Bürgermeister Werner Möhrer das Wort. Er kandidiert erneut für den Kreistag.

Da neben der Gemeinderatswahl auch die Wahl für den Kreistag erfolgt und Herr Möhrer auf der Liste der Freien Wählervereinigung kandidiert, hofft er besonders auf die Unterstützung der Löchgauer Bevölkerung, um seine sachorientierte Arbeit im Kreistag fortsetzen zu können.

 

Das Gruppenbild zur Wahl 2014 finden Sie hier: Wahl 2014 – Gruppenbild

Nähere Informationen zu den Kandidaten folgen in Kürze!


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels