Vor Beginn der Sommerpause trafen sich wie in den vergangenen Jahren die FWL*-
Gemeinderatsmitglieder/innen zur öffentlichen Arbeitssitzung im FVL-Vereinsheim.
Auch dieses Jahr konnte die Sitzung bei angenehmen Temperaturen im
Außenbereich stattfinden.

Nach der Begrüßung der Gäste durch Heinz Schneider konnte er auch die ersten
neuen Bewerber auf der FWL*-Liste Oliver Siegel und Alexander Merkel begrüßen.
Als erstes Thema wurde über die Bebauung des derzeitigen Freibadparkplatzes
gesprochen. Birgit Griesinger legte dar, dass die FWL*-Fraktion weiterhin zum
Geschosswohnungsbau steht. Wir wollen ausreichend und gut zugängliche
Stellplätze und eine architektonisch ansprechende Lösung im Gemeinderat
umsetzen.

Von den Besuchern wurde wieder auf das Kleinspielfeld hingewiesen. Durch die
unsachgemäße öffentliche Nutzung wurde es in einen für den FVL-Spielbetrieb nicht
mehr zulässigen Zustand gebracht.

Marcel Gauger informierte über die Planungen zum Bildungscampus und der
Außengestaltung der Flächen zwischen Uhland- und Weinstraße sowie der Silcher –
und Schulstraße.

Weiteres Thema war die Sanierung der ortsbildprägenden Gebäude am Kirchplatz,
die Meike Nägele als eine finanzielle Herausforderung, aber als richtige und wichtige
Entscheidung erläuterte. Diese Gebäude im Ortszentrum zu erhalten und darüber
hinaus im Eigentum der Gemeinde ist von besonderer Bedeutung.

Thomas Weller berichtete über die energetische Sanierung des
Feuerwehrgerätehauses, die die Bausubstanz für unsere wichtige Einrichtung der
Feuerwehr Löchgau für die kommenden Jahre sichert.
Weiter wurde über die Bebauungspläne Löfflerstraße und Badweg gesprochen.

Für den Bebauungsplan Badweg wünschen wir die Bestandssicherung des
Freibades. Innerhalb des eingeschränkten Gewerbegebietes soll es aber auch
möglichen Wohnungsbau geben. Das zulässige Gewerbe soll das Wohnen nicht
wesentlich stören. Das ist nach Meinung der FWL*-Gemeinderäte/-innen mit dem nur
in den Sommermonaten genutzten Freibad gegeben.

Weiterhin wollen wir ein offenes Ohr für die Ideen, Wünsche und Sorgen der
Bürgerinnen und Bürger haben.

Heinz Schneider beendete die Sitzung mit dem Wunsch der FWL*-Fraktion für eine
angenehme Sommer- und Urlaubszeit.

Dies wünschen wir auch allen Bürgerinnen und Bürgern.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels