Die Gemeinderäte/-innen der Freien Wähler Löchgau und Kreisrat Werner Möhrer trafen sich zur öffentlichen Arbeitssitzung im Vereinszimmer der Gemeindehalle.Heinz Schneider konnte wieder zahlreiche Bürger/-innen begrüßen, die sich über die Themen der Gemeinde und der  Freien Wähler Löchgau aus erster Hand informieren wollten. Gemeinderat Marcel Gauger war leider verhindert und wurde entschuldigt.

Nach der Begrüßung der Gäste konnte Heinz Schneider als weitere Kandidatin Beate Brenner vorstellen. Neben Oliver Siegel und Alexander Merkel wird sie sich mit den Gemeinderäten/innen Birgit Griesinger, Meike Nägele, Thomas Weller und Heinz Schneider zur Gemeinderatswahl 2019 stellen. Als weiteren neuen Kandidaten konnte Tino D’Angelo gewonnen werden.

Für den Kreisrat wird sich wieder Werner Möhrer bewerben.

Die Liste der Freien Wähler Löchgau ist noch nicht ganz abgeschlossen. Es wird noch immer nach Bewerbern/-innen gesucht, die unsere Liste unterstützen. Wir suchen Bürger/-innen, die im Gemeindeleben verwurzelt sind und die bereit sind,sich für das Wohl der Gemeinde und der Vereine einzusetzen.

Einen Rückblick auf die Themen seit der letzten FWL-Sitzung im Juli machte
Birgit Griesinger. Das Kleeblattpflegeheim soll um eine Tagespflege und betreute Wohnungen in Richtung Obere Straße erweitert werden. Dies wird von der FWL-Fraktion als wichtige und notwendige Maßnahme unterstützt.

Thomas Weller informierte über die Erstellung einer Strukturkonzeption zum Entwicklungskonzept der Gemeinde. Durch die Umgehungsstraße und die Stromtrassen soll die Entwicklung für die kommenden Jahrzehnte im Flächennutzungsplan in Richtung Südwest untersucht werden.  

Meike Nägele informierte zum Bildungs- und Betreuungscampus, der durch die erhöhte Kinderzahl um weitere Einrichtungen zu ergänzen ist. Damit werden sich die FWL-Gemeinderäte/-innen gerne auseinandersetzen und für eine gute Konzeption arbeiten.

Ein weiteres Thema waren die Planungen zur Erschließung des Baugebietes Lüssen.

Beim öffentlichen Nahverkehr wurde um Unterstützung zu einer besseren Anbindung an die S-Bahn gebeten. Die Mobilität sollte zumindest während den Hauptverkehrszeiten durch eine gute und zeitlich mögliche Fahrzeit der Busse an die S-Bahnverbindung angepasst werden.  

Werner Möhrer berichtete aus dem Kreistag über die Planungen zu den Kliniken und zur eventuellen Kreisumlage. Unter Anderem stehen hohe Investitionen in die Kliniken an, wobei das Ärztehaus in Vaihingen und die Notfallklinik in Marbach für die jeweils umliegenden Kommunen wichtig sind.  

Zum Abschluss der Arbeitssitzung betonte Heinz Schneider, dass die Freien Wähler Löchgau weiterhin ein offenes Ohr für die Ideen, Wünsche und Sorgen der Bürger/-innen  haben.

Er beendete die Sitzung mit der Hoffnung auf eine schöne Adventszeit, frohe und friedliche Weihnachtsfeiertage und den besten Wünschen für das neue Jahr 2019.

Dies wünschen wir auch allen Bürger/-innen.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels