Für die kommende Kommunalwahl haben sich die Freien Wähler Löchgau wieder gut aufgestellt. Am vergangenen Freitag fand die Nominierungsversammlung im Vereinszimmer der Gemeindehalle statt.

Gemeinderat Marcel Gauger, der auf der Liste zur Kommunalwahl aus beruflichen Gründen und der daraus resultierenden örtlichen Veränderung nicht mehr vertreten sein wird, leitete die Sitzung. „Ich habe die Arbeit immer sehr gerne ausgeführt und werde auch weiterhin die Politik in meiner Heimatstadt Löchgau genau verfolgen“, erklärte er vor dem Beginn der Wahlen.

Nachdem jeder Kandidat/-in sich ausführlich vorstellen und seine/ihre Ziele darlegen konnte, wurde in geheimer Wahl gewählt. Angeführt wird die Liste von den bisherigen Gemeinderäten Heinz Schneider, Birgit Griesinger, Thomas Weller und Meike Nägele. Vervollständigt wird die Liste durch Oliver Siegel, Beate Brenner, Werner Schlenker, Katja Koschlig, Werner Scheuermann, Gabi Feiert, Alexander Merkel, Joachim Friederich, Tino D’Angelo und Antonio Caliendo.

Der Vorsitzende der FWL, Heinz Schneider, sagte: „Unsere Liste bietet einen repräsentativen Querschnitt der Löchgauer Bevölkerung, in der sich alle Bürgerinnen und Bürger wiederfinden. Die zukünftige Fraktion der Freien Wähler im Gemeinderat wird sich auch weiterhin voll dafür einsetzen, aktiv für eine erfolgreiche Zukunft unserer Gemeinde zu arbeiten.“

Nach ihrer Auffassung soll Löchgau auch in Zukunft eine lebendige Gemeinde bleiben. Birgit Griesinger fügte an, „die Freien Wähler Löchgau sprechen sich auch weiterhin für eine Politik der Bürgernähe und der Transparenz aus.“

Da zeitgleich neben der Gemeinderatswahl auch die Kreistagswahl stattfindet, wurde bekanntgegeben, dass der Löchgauer Bürgermeister a. D. Werner Möhrer auf der Liste der Freien Wähler wieder für den Kreistag kandidiert.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels